Ausbildung 2018 – Bäcker/in

Wir bieten eine qualifizierte dreijährige Aus­bildung in Theorie und Praxis. Während Deiner Aus­bildung erwarten Dich abwechs­lungsreiche Aufgaben und spannende Heraus­forderungen in einer modernen Bäckerei. Bei uns arbeitest Du in einem vertrauens­vollen Umfeld, geprägt von gegen­seitigem Respekt und Team­geist. Du triffst auf interessante Aufgaben, lang­fristige und sichere Perspektiven. Was ist schließlich so zukunftssicher wie Lebensmittel?

In der Backstube gibt es viel zu Staunen. Noch nie hast du so einen großen Ofen und eine so riesige Rührschüssel gesehen! Außerdem hast du bestimmt nicht nicht geahnt, dass in einer Backstube so viele Menschen zu tun haben.

Brötchen, Kuchen, Kleingebäck und Feinbackwaren wie Hörnchen, Brezeln und Baguette werden von dir als Bäcker hergestellt und zubereitet. Dabei nutzt du zwar auch Maschinen, zum Beispiel Rühr- und Knetmaschinen, machst aber vieles immer noch mit der Hand. Man spricht nicht umsonst vom Bäcker-Handwerk.

Du lernst nicht nur wie man nach Rezept Kuchen & Co zubereitet, sondern auch wie die verschiedenen Zutaten gelagert werden. Du wählst die richtigen Zutaten aus, berechnest die Menge und wiegst sie ab. Ist der Teig fertig geknetet und geformt, stellst du die richtige Zeit und Temperatur am Backofen ein. In der Zwischenzeit stellst du die Füllung her.Nachdem der fertige Teig abgekühlt ist, kann er garniert und glasiert werden. Egal ob du ihn mit Früchten dekorierst, mit einer Creme füllst oder mit Puderzucker bestäubst – am Ende ist es dein Kunstwerk!

Mehl- und Teigsorten, Backfette, Gewürze, Cremes und Nüsse – alles, was du für den Kuchen, das Brot oder die Brötchen benötigst lernst du kennen. Wie wird was verarbeitet, wie gelagert und womit kombiniert? Du lernst die verschiedene Gärungsprozesse kennen, zum Beispiel die Gärung von Sauerteig durch Milchsäurebakterien und Hefen. Lebensmittelhygiene spielt übrigens auch eine wichtige Rolle für den Beruf des Bäckers.

Dein Profil:
– mindestens den Abschluss der 9. Klasse der Haupt- oder Mittel­schule
– bzw. einen gleich­wertig anerkannten Bildungs­abschlus
– Du hast Sinn für Ordnung und Sauberkeit
– Du bist geschickt mit den Händen
– Du interessiert Dich für Lebensmitteln und probierst gern neue Rezepte aus
– Du bist kreativ und fantasiereich

Was wir erwarten:
– Spaß am Umgang mit Menschen
– Verantwortungsbewusstsein & Flexibilität
– ein freundliches Erscheinungsbild
– eine positive Einstellung
– Zuverlässigkeit

Dann nichts wie ran an die Bewerbung für Deine Ausbildung zum Bäcker! Werde Teil unseres sympathischen Teams und sende Deine Bewerbung mit aussagefähigen Bewerbungs­unter­lagen (Bewerbungs­schreiben, Lebens­lauf und Kopie des letzten Schul­zeug­nisses) an:

Bäckerei Konditorei Münzel KG
Bewerbung
Karl-Heinz Münzel
Östliche Alpenstrasse 28
87527 Sonthofen

Du kannst dich auch online unter https://baeckerei-muenzel.de/stellenangebote bewerben.
Das Einsenden von Bewerbungs­unter­lagen ist dann nicht mehr erforderlich.

Bitte verwende nur Kopien, weil eine Rück­sendung der Unter­lagen nicht erfolgen kann.
Wir weisen darauf hin, dass wir gemäß DSGVO Ihre Daten, für den Fall, dass es zu keinem Arbeitsverhältnis kommt, spätestens drei Monate nach Absage unwiderruflich löschen oder vernichtet werden.

Die Bäckerei Münzel wurde 1927 gegründet und wird bereits in der vierten Generation als Familienbetrieb geführt. Wir stellen alle Back- und Konditoreiwaren in unserem Produktionsbetrieb in Sonthofen selbst her! Lediglich Handelswaren, wie Salate, Wurstwaren, Käse und der Gleichen, die mit unserem Handwerk nichts zu tun haben, beziehen wir von Handwerksbetrieben aus der Region.

 

 

In der Produktion in Sonthofen arbeiten täglich ca. 30 Bäcker, Konditoren und andere fleißige Helfer, die jeden Tag aufs Neue unsere Produkte unter größter Sorgfalt und mit Liebe zum Backen herstellen. Handwerkliches Geschick und Erfahrung aus Generationen fließen in die Herstellung unserer Back- und Konditoreiwaren ein. Insgesamt beschäftigen wir derzeit sieben Meister (fünf Bäcker- und zwei Konditormeister), die ihr fachliches Wissen auch an Auszubildende, Gesellen und Hilfskräfte weitergeben. Damit können wir unseren Qualitätsanspruch an unsere Produkte nicht nur halten, wir können diesen dadurch ausbauen.
Seit Generationen wird unser Brot nach eigenen Rezepturen und aus eigenem Natursauerteig hergestellt. Auch alle Teiglinge, welche in unseren Verkaufsstellen frisch gebacken werden, kommen aus der Backstube in Sonthofen! Täglich frisch! Jede Filiale wird von uns zwei Mal am Tag beliefert – ebenfalls wegen der Frische!
Zulieferer, Händler und Erzeuger aus der Region werden stets bevorzugt, müssen jedoch unserem Qualitätsanspruch gerecht werden!