Natürlich Münzel

Unsere natürlichen Getreidesorten werden von zwei Bio-Bauern aus der Region extra für uns ökologisch angebaut.

Die 5 Getreidesorten werden dann entweder direkt bei uns in der Bäckerei oder in einer Bio-Mühle vermahlen. Woraus mit handwerklichem Geschick unser natürlichen Produkte mit hohem Ernährungswert entstehen. Sie erkennen diese Produkte an den grünen Schilder in unseren Filialen.

Ihnen Produkte aus unserer Region in höchster Handwerksqualität zu präsentieren ist unser Ansporn! Deshalb erweitern wir unser bereits bestehendes Urgetreide-Sortiment mit Waldstaudenroggen und Nackthafer um weitere besondere Produkte.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass auch diese Getreidesorten künftig von unseren Partnern Bauer Holland in Ochsenhausen und Bauer Bucher aus Vöhringen (nördlich von Memmingen) kommen. So können wir Ihnen ursprüngliches Gebäck aus der Region in Bio-Qualität anbieten.

Alle Urgetreide zeichnen sich dadurch aus, dass sie für viele Menschen in der Regel deutlich verträglicher sind. Dinkel, Emmer und Einkorn sind „Vorfahren“ des heutigen Weizens, wobei der Zucht-Reihenfolge nach das Einkorn das älteste Getreide ist. Danach wurde der Emmer und aus dem Emmer der Dinkel gezüchtet.

Waldstaudenroggen (auch Ur-Roggen genannt) gehört zu der Familie der Süßgräser und ist eine Urform des heutigen Roggen. Waldstaudenroggen wird heute in Deutschland kaum mehr angebaut.

Der Nackthafer ist ebenfalls ein Süßgras (Rispengras). Nackthafer hat einen höheren Gehalt an Fett- und Bitterstoffen und ist daher ein sehr hochwertiges und vollwertiges Lebensmittel. Daher gewinnt der Nackthafer wieder mehr Bedeutung für die Ernährung des Menschen.

All diese hochwertigen Produkte werden von unseren Bäckern nach alter Tradition, ohne Chemie und Zusatzstoffe hergestellt.

Teilen