Unsere Verantwortung für eine nachhaltige Zukunft: Die Bäckerei Münzel engagiert sich im Foodsharing

Wir, die Bäckerei Münzel sind stolz darauf, einen Schritt in Richtung Nachhaltigkeit und sozialer Verantwortung zu gehen, indem wir uns dem Foodsharing anschließen. Diese Initiative ist für uns nicht nur eine Möglichkeit, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren, sondern auch ein Zeichen dafür, dass wir als Unternehmen einen Beitrag zur Lösung eines drängenden globalen Problems leisten wollen.

Was bedeutet es für uns, am Foodsharing teilzunehmen? Es bedeutet, dass wir uns verpflichten, nicht verkaufte oder überschüssige Backwaren nicht einfach zu entsorgen, sondern sinnvoll zu verwenden. Wir werden Teil eines Netzwerks von Foodsharern, Freiwilligen, die sich dafür einsetzen, überschüssige Lebensmittel bei lokalen Geschäften abzuholen und sie schnellstmöglich zu verteilen.

Unsere Entscheidung, uns am Foodsharing zu beteiligen, geht über ökologische Überlegungen hinaus. Sie reflektiert unsere Verantwortung als Unternehmen gegenüber der Gemeinschaft und der Welt, in der wir leben. Lebensmittelverschwendung ist nicht nur ein Umweltproblem; sie hat auch ethische Dimensionen, besonders wenn so viele Menschen auf der Welt Hunger leiden.

Foodsharing - Wir machen mit
Um sicherzustellen, dass unsere überschüssigen Backwaren sinnvoll verteilt werden, gibt es regelmäßige Abholtermine für Foodsharer. Diese engagierten Freiwilligen leisten einen entscheidenden Beitrag, um sicherzustellen, dass unsere Backwaren nicht verschwendet werden oder in der Mülltonne landen.

Wir laden auch unsere Kunden ein, sich an dieser Initiative zu beteiligen. Gemeinsam können wir einen positiven Beitrag leisten, sei es durch die Unterstützung von Foodsharern oder durch die Bewusstmachung über die Notwendigkeit, Lebensmittelverschwendung zu reduzieren. Als Teil der Gemeinschaft möchten wir nicht nur qualitativ hochwertige Backwaren anbieten, sondern auch aktiv an Lösungen für globale Herausforderungen teilnehmen.

Unsere Entscheidung, uns am Foodsharing zu beteiligen, ist nicht nur ein Zeichen unseres Engagements für die Umwelt, sondern auch ein Aufruf an andere Unternehmen, sich ebenfalls aktiv an nachhaltigen Initiativen zu beteiligen. Gemeinsam können wir eine positive Veränderung bewirken und eine nachhaltige Zukunft für kommende Generationen schaffen.

Footsharing kann jeder. Mehr Informationen finden Sie unter:

Footsharing kann jeder. Mehr Informationen finden Sie unter: https://foodsharing.de/

Was tun wir sonst noch?

Wir beliefern täglich 7 Standorten die Tafel (Caritas) mit Waren. Alles, was darüber hinaus noch übrig ist, wird in die Tierfutterverwertung gegen, so dass die Lebensmittel dem Kreislauf der Nahrungsmittelherstellung wieder zugeführt und nicht vernichtet werden.